1 Comment

  1. Uli Marienfeld
    1. Januar 2014 @ 14:03

    Danke
    das ist eine Mut machenden Perspektive!
    Wie oft bleiben Fragen offen. Wie oft ist dieses Leben unerklärlich. Nur die „knows-it-all“ haben Gott so fest im Griff, dass keine Frage offen bleibt. Wie wohltuend sind Menschen, die auch gerade angesichts des Schweigens Gottes ihre Anteilnahme ausdrücken können ohne falschen Trost zu geben. Extrem formuliert, wurde es einmal ausgedrückt: „Einen Menschen zu trösten, heißt seinen Schmerz nicht ernst zu nehmen.“
    Oder typisch in seiner Art meinte der Filmemacher Woody Allen: »Gott schweigt – wenn wir jetzt bloß noch die Menschen dazu bewegen könnten, die Klappe zu halten.«

    Reply

Leave a Reply

*